Gemeinsam zum Lernprofi (mit Lerntypentest)

Gemeinsam zum Lernprofi (mit Lerntypentest)

Liebe Schülerinnen und Schüler,

während des Corona-Ausnahmezustandes ist es eine Herausforderung die Balance zwischen Schul- und Privatleben zu finden und zu halten.

In dieser Zeit ist eine gute Organisation das A & O des effektiven und zeitsparenden Lernens.

Wenn das Tages- oder Wochenpensum des Home-Schoolings Euch zu dicht erscheint; Unterlagen nicht rechtzeitig fertig werden; das Bearbeiten der Aufgaben im müden und unkonzentrierten Zustand auf den letzten Drücker auf morgens oder abends verschoben wird, dann benötigt Ihr Hilfe bei Eurer Arbeitsstrukturierung:

 

Plant den Tag
Strukturiert Euren Tag so, dass Ihr neben dem Lernen auch Zeit zum Essen, Bewegen und Relaxen habt. Jeder dampfende Kopf braucht auch mal ein bisschen Ruhe, um danach wieder voll durchstarten zu können! Dabei hilft es Euch vielleicht, wenn Ihr einen Phasenplan erstellt.

Dieser könnte ungefähr so aussehen:

  1. Phase: Home-Schooling
  2. Phase: Frühstück
  3. Phase: Home-Schooling
  4. Phase: Pause
  5. Phase: Home-Schooling
  6. Phase: Mittagessen
  7. Phase: Vorbereitung für den nächsten Tag – „Habe ich alles da, was ich zum Lernen benötige?“
  8. Phase: Freizeit
  9. Phase: Im Haushalt helfen
  10. Phase: Freizeit

Unsere Empfehlung ist es, sich bei den Phasen möglichst an den Schulzeiten zu orientieren, wodurch der Wiedereinstieg in den Schulalltag erleichtert wird. Sicher gibt es hin und wieder Ausnahmen, wie ein angesetzter Klassenvideokonferenztermin am späten Nachmittag, da der Server zu diesen Zeiten nicht so stark ausgelastet ist und das Miteinander, wenn auch zurzeit nur digital, reibungslos stattfinden kann.

Wichtig für den Lernprozess ist es, dass Ihr zu Eurer eigenen Struktur findet, mit der Ihr das Arbeitsziel am besten erreichen könnt!

Findet Ruhe
Gutes Lernen benötigt einen ruhigen aufgeräumten Arbeitsplatz. Aufgabenlösungen sind oft nicht möglich durch Ablenkungen von außen.
Sorgt für Ruhe um Euren Schreibtisch herum, der idealerweise in einem separaten Raum, wie Eurem Zimmer oder einem Büro stehen sollte. Somit kann die Raumtür für ein konzentriertes Arbeiten geschlossen werden und Ablenkungen durch Geschwister, Eltern oder Haustiere wird vorgebeugt.

Hakt ab
Um selber einen guten Überblick zu behalten, erstellt Euch einfach eine Liste mit den anfallenden Aufgaben, die Ihr nach Erledigung abhaken könnt. So seht Ihr auf einen Blick, was schon alles von Euch geschafft wurde!

Meistert Rückschläge
Sollte es jedoch mal nicht so vorangehen, wie Ihr es Euch vorgestellt habt und Ihr seid am Verzweifeln, da die Technik Probleme verursacht oder Ihr ohne eine Erklärung der Aufgabe durch eine Lehrkraft nur Bahnhof versteht, dann fragt bitte nach! Holt Euch Rat bei Euren Eltern, bei MitschülerInnen oder kontaktiert die zuständigen Lehrkräfte über IServ.

Hilfe anzunehmen ist kein Zeichen von Schwäche, es zeigt, dass Ihr reflektiert mit Euch selbst umgehen könnt.

In diesem Zusammenhang wird im folgenden Link das Kämpferherz angesprochen, das in jedem von Euch schlägt. Es erfordert Ausdauer und Mut in Frustrationssituationen an sich selbst zu glauben, doch auch Ihr schafft das!
https://www.youtube.com/watch?v=jk0PUtuAyqk

Hilfreich ist es auch sich ein realistisches Zielbild zu entwerfen. Stellt Euch die Frage, wo Ihr Euch beruflich seht und was Ihr Euch durch Euren zukünftigen Beruf alles ermöglichen möchtet.

Zukunftswünsche fördern die Selbstmotivation!

 

Lernen, zu lernen

Auf der Internetseite https://www.mit-kindern-lernen.ch/ können Eure Eltern, Eure Lehrkräfte, wie Ihr selbst Tipps & Tricks rund ums Lernen finden. Hierbei sind die Veranschaulichungen durch Kurzfilme auf der Seite eine große Hilfe um auf Lernschwierigkeiten und alles, was so dazu gehört richtig eingehen zu können.

Auch auf folgende Bücher der Initiatoren der `Akademie für Lerncoaching` möchten wir hinweisen:

„Vom Aufschieber zum Lernprofi“
Autor:  Fabian Grolimund
Verlag Herder; Auflage: 1. (19. Februar 2018),192 Seiten
ISBN-10: 3451600358 / ISBN-13: 978 3451600357

„Clever Lernen“
AutorInnen: Stefanie Rietzler u. Fabian Grolimund
Hogrefe AG; Auflage: 2019 (11. Juni 2018), 204 Seiten
ISBN-10: 3456858973 / ISBN-13: 978 3456858975

 

Welcher Lerntyp bist du? 

Um zu Lernen hat jeder Mensch seine eigene Vorgehensweise. Es wird zwischen 4 Lerntypen unterschieden:

  • Auditiver Lerntyp
  • Visueller Lerntyp
  • Motorischer Lerntyp
  • Kommunikativer Lerntyp

Um herauszufinden zu wieviel Prozent Ihr welche Sinne beim Lernen nutzt, macht einfach jetzt diesen kurzen Lerntypentest: https://www.plakos.de/lerntypentest/

Und? Könnt Ihr Euch mit dem Ergebnis identifizieren? Seid offen und probiert doch mal aus, Euer Lernverhalten darauf auszurichten. Einen Versuch ist es wert!

Die Sinneskanäle mit den meisten Prozenten sollten beim Lernen parallel genutzt werden, umso besser bleibt das Erlernte im Kopf.

 

Zu Hause lernen unter Home-Schooling bedeutet für viele von Euch, mehr Zeit mit Geschwistern und Eltern als gewohnt zu verbringen. Familienzeit, die aber auch mehr Konflikte auslösen kann.

Zeigt, wie wichtig Ihr füreinander seid und geht doch mal den ein oder anderen Kompromiss ein. Für Eure Eltern ist diese Zeit auch nicht immer einfach – helft Euch gegenseitig, wenn Ihr in einer festgefahrenen Situation gefangen scheint.

Redet über Probleme, denn nur dann kann Euch auch geholfen werden!

Bei Beratungsbedarf steht natürlich wie gewohnt das Team der Schulischen Sozialarbeit gerne zur Verfügung.

 

Viele Grüße,

Beratungsteam (schulsozialarbeit@kgsgronau.de)
Janine Wonneberger (j.wonneberger@kgsgronau.de, 05182/921235)
Rebecca Tragico (r.tragico@kgsgronau.de, 05182/921235)
Gunter Freimann (g.freimann@kgsgronau.de, 05182/921231)

 

 

 

 

Weitere Artikel

Kalender von Veranstaltungen

M Mo

D Di

M Mi

D Do

F Fr

S Sa

S So

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

3 Veranstaltungen,

3 Veranstaltungen,

3 Veranstaltungen,

2 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

2 Veranstaltungen,

5 Veranstaltungen,

3 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

3 Veranstaltungen,

bis

GK

0 Veranstaltungen,

3 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

2 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

GK

GK