Skiexkursion 2024 der KGS Gronau

Skiexkursion 2024 der KGS Gronau

An der KGS Gronau fand im Zeitraum vom 02.03.2024 bis 08.03.2024 eine Skiexkursion statt. Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 8 – 10 und der Oberstufe, die Interesse am Ski- oder Snowboardfahren hatten, trafen sich am 02.03. morgens um 6:30 Uhr an der Schule, um gemeinsam in einem Doppeldeckerbus den Weg nach Österreich anzutreten.

Die 71 Schülerinnen und Schüler sowie die 10 Betreuerinnen und Betreuer fuhren ins Skigebiet Goldeck, in das Hotel Royal X. Auf dieser 13-stündigen Fahrt wurde geredet, Musik gehört, und so verging die Zeit schnell, während sich alle auf den nächsten Tag freuten.

Am ersten Tag, wie auch an den darauffolgenden Tagen, gab es um 7 Uhr Frühstück. Danach machten sich alle bereit und mussten um 8:20 Uhr vor dem Hotel sein; wer zu spät kam, musste am Abend singen. Dann fuhr die Gruppe mit dem Bus ins Skigebiet, wo zunächst alle ihre Leihskier und Snowboardbretter erhielten. Erst danach konnte es das erste Mal auf die Piste gehen. Die Schülerinnen und Schüler wurden nach ihren Vorkenntnissen in Gruppen eingeteilt. Diejenigen, die noch nicht auf Skiern standen, lernten schnell, wie man den Schneepflug (auch Pizza genannt) macht oder wie man auf den Skiern steht, ohne umzufallen. Doch es gab nicht nur Anfänger, sondern auch Fortgeschrittene und Schüler, die schon einmal mitgefahren waren.

Diese lernten durch die Unterstützung der Lehrer ebenfalls viel dazu; sie verbesserten ihre Skihaltung und so weiter. Zum Mittagessen ging es auf die Alm oder das mitgebrachte Lunchpaket wurde verspeist. Jeden Abend trafen sich die Schülerinnen und Schüler um 18 Uhr zum Abendessen, das sehr vielfältig war, und es gab immer auch ein vegetarisches Alternativgericht.

Im Anschluss fanden sich alle Schüler und Lehrer im Seminarraum ein und ließen den Tag Revue passieren. Dort wurde täglich der Goldeck-Preis verliehen, die Informationen für den nächsten Tag verteilt, und die Schüler, die zu spät gekommen waren, mussten etwas vorsingen. In den Freiräumen hatten die Jugendlichen viel Zeit und konnten sogar in Gruppen von mindestens drei Personen das Gelände verlassen, um zum Beispiel einzukaufen oder den Ort zu erkunden. Das Wetter war eigentlich jeden Tag gut; den ganzen Tag schien die Sonne, nur am Donnerstag schneite es durchgehend auf dem Berg, sodass das Skifahren schwieriger war. Doch auch das meisterten die Schülerinnen und Schüler hervorragend. So verging die Woche schnell, und alle hatten sehr viel Spaß. Ein Höhepunkt war die Goldeck-Challenge, die wie jedes Jahr etwas anders stattfand. Dieses Jahr waren die Schülerinnen und Schüler in den jeweiligen Zimmergruppen auf dem gesamten Gelände unterwegs und mussten verschiedene Aufgaben erledigen. Die Teams wurden dann nach ihrer Leistung geordnet und die Gewinnerteams am nächsten Tag bekannt gegeben und mit Preisen ausgezeichnet. Das Hotel bot viele abwechslungsreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Die Schülerinnen und Schüler benutzten zum Beispiel an einem Tag das hoteleigene Schwimmbad, aber sie konnten auch ins Fitnessstudio gehen, den Strand am See besuchen und vieles mehr.

Am Freitagmorgen nach dem Frühstück machte sich die Gruppe auf den Rückweg nach Hause. Mit einem Fahrerwechsel und vielen Stopps kamen alle wohlbehalten zu Hause an.

Bericht und Fotos von Nick Liebold

Weitere Artikel

Kalender von Veranstaltungen

M Mo

D Di

M Mi

D Do

F Fr

S Sa

S So

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

2 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

3 Veranstaltungen,

2 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

5 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

3 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

4 Veranstaltungen,

3 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,