Bericht der Kurzfilm-Gala am 22.03.2023

Bericht der Kurzfilm-Gala am 22.03.2023

Am Mittwoch, den 22.03.2023 sind wir in einer Gruppe von 8 Schülern der Klassen 9G1 und 9G2  mit Frau Greger nach Hannover zu der Gala des Kurzfilmprojektes, an dem wir im Kunstunterricht teilgenommen haben, gefahren. Wir wurden zu der Gala eingeladen, da es eine Gruppe aus der 9G1, der Stop-Motion Film „Fabelhafte Freundschaft“ von Leni, Frauke und Amy in die Top 10 besten Filme geschafft hat. Die Gala hat im Astor Kino stattgefunden. Da wir um einiges zu früh da waren, konnten wir uns in dem wirklich großen Kino umschauen und uns Getränke und Popcorn holen. Mit der Zeit wurde es immer und immer voller bis wir dann in den großen Kinosaal reingelassen wurden. Wir hatten unsere Plätze in der ersten Reihe und als jeder seinen Platzt eingenommen hat, kam die Moderatorin auf die Bühne und hat das Team und die Jury des ganzen Projektes vorgestellt. Die 10 Kurzfilme von den verschiedenen Gruppen aus Schulen aus ganz Niedersachsen wurden dann nacheinander gezeigt. Nach jedem Film  wurde die dazu gehörige Gruppe auf die Bühne gerufen und es wurden Fragen gestellt. Es war sehr spannend und interessant zu hören, wie die Geschichten entstanden sind oder welche Schwierigkeiten es bei der Arbeit gab. Es gab sehr viele verschiedene Genres. Es gab eine Dokumentation, Animationsfilme, Märchen, Komödien zum lachen und auch etwas Horror war dabei. Das Musikvideo hat uns auch sehr gefallen. Ein Animationsfilm mit selbst gespielter Klaviermusik dahinter war auch sehr abwechslungsreich, da ein Großteil der anderen Filme mit echten Menschen als Schauspieler gemacht wurde, doch bei dem Film war alles gezeichnet. Nachdem alle Filme vorgestellt wurden, kam auch schon die Siegerehrung. Es war so spannend und man hat richtig mitgefiebert, da wirklich alle Filme auf individuelle Art sehr gut waren. Als erstes wurde noch ein Preis für den Film verliehen, der die meisten Aufrufe auf dem Youtubekanal „Kurzfilmwettbewerb“ hat. Den Platz hat die Gruppe der Astrid Lindgren Schule Moordorff mit ihrem Film „Lost in House II“ bekommen. Es wurde außerdem ein Jurypreis vergeben. Diesen hat die Gruppe des Films „die Wette“ vom Felix Klein Gymnasiums in Göttingen bekommen. Und dann kam es zu den „richtigen“ Plätzen. Auf den 3ten Platz kam der Animationsfilm „Lost“ der Bismarkschule Hannover, welcher mit über 520 selbstgezeichneten Bildern gemacht wurde. Beim 2ten Platz handelte es sich um die Dokumentation „Lost, loster, am lostesten…oder auch nicht?“. In der Dokumentation wird über die Geschichten von ein paar der Schüler der Martin-Luther-King-Schule in Göttingen erzählt. Ein sehr berührender Film! Den 1ten Platz hat sich der Film „Alle außer uns “ des Gymnasiums Ernestinum Rinteln geholt. In dem Film geht es darum wie Menschen aus anderen Ländern teilweise in Deutschland behandelt werden und das etwas daran geändert werden muss. Es gab für alle Sieger Urkunden und Preise, es wurden Bilder gemacht und jeder hat großen Applaus bekommen. Die Kurzfilm-Gala hat uns sehr gefallen, und die Projekte von „ganz schön anders“ sind eine tolle Möglichkeit, um sein Talent und Spaß am Filmemachen zu zeigen.

Wir hoffen, in Zukunft an mehr solchen Projekten teilnehmen zu können!

Noel (9G1)

Emily (9G2)

Weitere Artikel

Kalender von Veranstaltungen

M Mo

D Di

M Mi

D Do

F Fr

S Sa

S So

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

3 Veranstaltungen,

3 Veranstaltungen,

3 Veranstaltungen,

2 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

2 Veranstaltungen,

5 Veranstaltungen,

3 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

3 Veranstaltungen,

bis

GK

0 Veranstaltungen,

3 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

2 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

GK

GK