Home
Aktuelles
Schule
Unterricht
Downloads
Archiv
Kontakt
Impressum
Förderverein

KGS Gronau TV

Hier geht's weiter!
News

[alle News anzeigen]

[alle News anzeigen]


Skifahrt 2018
15.02.2018
Am 06. Januar 2018 war es endlich soweit: 36 Schülerinnen und Schüler sowie
drei Lehrkräfte und vier begleitende Studentinnen und Studenten, die
allesamt die Befähigung besitzen, Lerngruppen bei alpinen Exkursionen zu
begleiten, machten sich pünktlich auf den Weg nach Goldeck
(Kärn-ten/Österreich). Nach insgesamt zwölfstündiger Anfahrt erreichten wir
trotz der nächtlichen Reise-strapazen unsere aus dem letzten Jahr bekannte
Unterkunft in Seeboden. Die Lerngruppe teilte sich nun selbstständig in die
vorhandenen Zimmer ein. Nachdem ein Teil des Schlafdefizites nachgeholt
worden war, wurden die Schülerinnen und Schüler zunächst mit ihrem
entsprechenden Ski- und Snowboardmaterial ausgestattet. Ein Teil der
Lehrkräfte nutzte die Zeit, um sich mit dem Skigebiet und den einzelnen
Pisten vertraut zu machen.

In insgesamt fünf Skitagen sollten die Schülerinnen und Schüler gemäß ihren
Niveaus mit neuen Lerninhalten rund um das Ski- und Snowboardfahren
konfrontiert werden. Durch die insgesamt sieben Ski- bzw.
Snowboardunterricht erteilenden Lehrkräfte konnte gewährleistet werden, dass
die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen zielführend unterrichtet
werden konnten. Ziel war es dabei, facettenreiche Erfahrungen rund um den
Wintersport zu ermöglichen, motorische Kompetenzen zu optimieren und für ein
späteres Ski- und Snowboardtreiben zu motivieren. In immer neu
zusammengesetzten Kleingruppen durften die Schülerinnen und Schüler am
Montagmorgen nun endlich erste Erfahrungen im Skigebiet sammeln. Nach einem
gemeinsamen Aufwärmprogramm, welches in den nächsten Tagen zur morgendlichen
Routine wurde, begaben sich die einzelnen Ski- und Snowboardgruppen
gemeinsam mit ihren Lehrern auf die entsprechenden Pisten. Die
Anfängergruppen nutzten den ersten Tag zur Materialgewöhnung sowie für erste
Erfahrungen am Hang, während die fortgeschrittene Skigruppe das Skigebiet
erkundeten. In der Ski-Anfängerschulung sahen sich die Schülerinnen und
Schüler mit wenig bis keinen Vorerfahrungen mit der „Ein-Ski-Methode“
konfrontiert. Übergeordnetes Ziel dieses methodischen Ansatzes ist es, das
Parallelfahren bereits nach wenigen Tagen zu beherrschen. So gelang es, dass
alle im Laufe der Woche sicher die Pisten bewältigen konnten. Die anderen
Skigruppen konnten anhand zahlreicher Übungsformen ihre skifahrerischen
Fähigkeiten vertiefen bzw. verbessern. Auch die Snowboarder wurden je nach
Niveau auf zwei Gruppen aufgeteilt. Auch hier zeigte sich schon nach wenigen
Tage ein deutlicher Lernzuwachs. Nahezu ideale Wetter- und Pistenbedingungen
entschädigten für so manchen Sturz und motivierten die Gruppen zusätzlich.
Wie auch an den folgenden Tagen trafen sich alle nach einer 2,5- stündigen
Vormittagsschulung zum gemeinsamen Mittagsessen auf der Skihütte. Der
Nachmittagsunterricht dient der Vertiefung des am Vormittag Gelernten sowie
einer freien Übungszeit auf vorgegeben Pisten, auf denen die Schülerinnen
und Schüler durch die anwesenden Lehrkräfte differenzierte Übungshinweise
erhalten, um einen bestmöglichen Übungsfortschritt zu ermöglichen. Am
Mittwoch konnten die Schülerinnen und Schüler dann jedoch unmittelbar
erfahren, dass man als Outdoor-Sportler in be-sonderem Maße von den äußeren
Bedingungen abhängig ist. Nebel und massiver Schneeregen machten es im Laufe
des Vormittags unmöglich, einen sinnhaften und verantwortungsvollen
Unterricht zu gewährleisten. Daher nutzten wir den Nachmittag, um die
angrenzende Stadt Spittal zu erkunden und den Tag mit zahlreichen
Gesellschaftsspielen ausklingen zu lassen. Nach einem gemeinsamen Abendessen
wird der vergangene Tag reflektiert, ehe alle erschöpft aber zufrieden in
die Betten fallen.

Mit dem Donnerstag kehrten dann auch Sonnenschein und nahezu ideale
Pistenbedingungen zurück. Einige Videoanalysen und zahlreiche
Pistenkilometer später trübten jedoch einige Stürze und damit einhergehende
Verletzungen den bis dahin reibungslosen Ski- und Snowboardtag. Am letzten
Abend machten wir uns auf den aus dem letzten Jahr bekannten Weg zur
Nacht-Fackelwanderung und verlebten einen gemeinsamen Apres-Ski-Abend. Bei
heißen Getränken und höchst anspruchsvoller Apres-Ski-Musik wurden alle Ski-
und Snowboardneulinge mit der traditionellen Skitaufe geehrt.
Und so neigte sich eine insgesamt stimmungsvolle und äußerst intensive Ski-
und Snowboardwoche langsam dem Ende entgegen und mündete letztlich nach
einer zwölfstündigen Busfahrt im wunderschönen Gronau.
Vertretungsplan WebUntis
28.05.2018
Abiturprüfung Nachschreibtermin Englisch

28.05.2018 07:45
Tagesfahrt WPK Jg. 7R Serengeti-Park

28.05.2018 12:25
Bekanntgabe der Vornoten und der Prüfungsleistungen in den schriftlichen Prüfungsfächern in der Sek I

29.05.2018
Abiturprüfung Nachschreibtermin Physik

29.05.2018 08:00
Berufsberatung Schulsprechstunde

[weitere Termine]

Schulserver
Schließfach mieten

KGS Gronau (Leine)
Am Bahnhof 2a
31028 Gronau

Tel:05182 / 9212 - 0
Fax:05182 / 9212 - 21
eMail:info@kgs-gronau.de
Unsere Facebookseite